Beipackzettel drucken & falzen lassen – individuell und nach Maß

Sie möchten Beipackzettel drucken und falzen lassen? Am besten individuell und nach Maß? In DruckArt haben Sie einen Experten gefunden, der auf Ihre einzigartigen Wünsche in bester Qualität fertigstellt. Anfragen ab 1000 Stück Auflage sind ohne Weiteres zu produzieren.

Warum Bedienungsanleitungen bei einigen Produkten Pflicht ist:

Wer Bedienungsanleitungen, Gebrauchsanweisungen oder Beipackzettel drucken lassen möchten sollte sich im Klaren sein, dass die wichtigsten Hinweise für das erworbene Produkt enthalten sein sollten. Ob für die Bereiche Pharma und Kosmetik oder für die allgemeine Industrie – DruckArt produziert Beipackzettel und Verpackungshinweise für viele Sparten, deren wichtige und wertvolle Produktinformationen aus Mangel an Platz oder wegen gesetzlicher Vorschriften gesondert dargestellt werden müssen.

Ihre Vorteile bei DruckART für das Beipackzettel drucken & falzen

  • 135 Jährige Erfahrung bei Falz- und Druckprodukten
  • Spezialist für Sondergrößen, Groß- und Kleinserien
  • Experte für Premium Offset-Druck
  • Innovativ, maßgeschneiderte Lösungen und beste Qualität

Wir bieten Beipackzettel und Verpackungshinweise mit verschiedenen Falztechniken

Beipackzettel, Gebrauchsanweisungen oder Bedienungsanleitungen erfordern ein umfangreiches Know-how im Bereich der Falztechnik. Unsere Buchbindeabteilung und der zugehörige Maschinenpark sind bestens für jegliche Wünsche hinsichtlich Beipackzettel und Produktinformation gerüstet. Egal ob Einbruchfalz, Kreuzfalz, Wickelfalz, Zick-Zack-Falz oder Altarfalz – wir bieten Ihnen Ihr Wunschprodukt passend zum Datenaufbau.
Bei uns können Sie Beipackzettel drucken lassen mit folgenden Falzarten:

Individueller Druck für Ihre Beipackzettel

Das Endformat von Beipackzetteln richtet sich in der Regel nach der Größe der Verpackung oder dem vorher definiertem Platzbedarf. DruckArt bietet Beipackzettel in verschiedenen Formaten, Falzarten und auf unterschiedlichen Grammaturen an. Egal ob einfarbig oder mit mehreren Farben – wir bedrucken Ihre Packungsbeilage mit den von Ihnen gewünschten individuellen Angaben. Unser hoher Erfahrungswert in Bezug auf Beipackzetteln drucken und falzen lassen Sie profitieren. Jetzt anfragen und passendes Angebot erhalten.

DruckArt Beipackzettel plano

Plano

Sie falzen Ihre Produktinformationen selber und haben den nötigen Maschinenpark dafür? Oder Ihr Produkt kommt ohne platzsparendes Falzen aus? Individuelle, ungefalzte plano Beipackzettel bieten wir kostengünstig an. Gerne bieten wir Ihnen diese Option für Packungsbeilagen und Gebrauchsinformationen an.

DruckArt Beipackzettel gefalzt

Gefalzt

Individuell vorgefalzte Beipackzettel drucken lassen. Die Formate und Falzungen von Packungsbeilagen und Gebrauchsinformationen können auf Wunsch an die Verpackung angepasst werden. Wir beraten Sie gerne.

DruckArt Beipackzettel Sortenrein

Auf Wunsch sortenrein banderoliert

Ein klassischer Vorgang aus der Verpackungstechnik ist das Banderolieren von Beipackzetteln. In verschiedenen Einheiten zusammengefasst oder gebündelt. Dies dien der Transportsicherung und einer einfachen Handhabe.

Falzarten sind das Grundgerüst für Beipackzettel

1-Bruchfalz

Einbruch Falz

Einmal falten und fertig. Dieser Falz ist der einfachste und gebräuchlichste unter den verschiednen Arten. Der Papierbogen wird einmal mittig gefalzt – entweder im Hoch- oder Querformat. Mit diesem Falz wird aus einem einfach Flyer, bestehen aus Vorder- und Rückseite, ein Faltblatt.

2-Bruch Altarfalz

Altarfalz oder Fensterfalz

Eher selten bei Beipackzetteln zu finden, jedoch eine beliebte Variante bei klassischen Faltblättern. Der Altarfalz gehört ebenfalls zu den Parallelfalzen. Wie bei einem Fenster mit Fensterläden werden die äußeren Teile nach innen zum Mittelfalz geklappt. Anschließend kann noch mittig zusammengeklappt werden.

Kreuzbruch

Kreuzbruch

Wie der Name schon sagt, wird der Falz beim Kreuzbruch entsprechend durchgeführt. Im rechten Winkel versetzt wird das Papier mittig gefalzt, sodass die Falzbrüche ein Kreuz ergeben, wenn der Druckbogen komplett geöffnet ist. Der Kreuzfalz wird von unseren Kunden gerne für Beileger, Mailings und Faltblätter verwendet.

Parallelmittenfalz

Paralleler Falz

Ein Beipackzettel mit Parallelfalz kann im Quer- oder Hochformat verarbeitet werden. Die gefalteten Kanten sind parallel zueinander angeordnet. Bei diesem Falz wird der Papierbogen einmalig oder mehrmals gefalzt. Die erste Falzkante wird in der Bogenmitte gesetzt, zusammengelegt und wieder mittig gefalzt. Dies wird je nach Seitenanzahl wiederholt.

3-Bruch Wickelfalz

Wickelfalz

Der Wickelfalz ist der Klassiker unter den Beipackzetteln. Grundsätzlich handelt es sich um eine Form des Parallelfalzes. Viele unserer Kunden entscheiden sich für den klassischen Wickelfalz. Er ist eine Form des Parallelfalzes, bei dem alle Seiten des Beipackzettels zur Mitte gefaltet werden. Zu beachten ist eine Kürzung der entsprechenden Innenseiten, damit diese nicht gestaucht werden. Bei der Falzung wird der Druckbogen zweimal oder mehrmals parallel gefalzt.

3-Bruch Zickzackfalz

Zick-Zack-Falz oder Leporellofalz

Auch hier ist der Name Programm. Der Z- oder Zick-Zack-Falz ist durch seine Form leicht erkennbar. Hier werden zwei oder mehr Teile des Papierbogens in wechselnder Richtung gefalzt. Dabei entsteht das typische Zickzack- oder Z-Muster. Der Falz entsteht, indem mindestens zwei Seiten der Packungsbeilage im Wechsel in verschiedenen Richtungen gefaltet werden. Alle Seiten des Beipackzettels sind nach dem Falzen gleich groß.

Welche Arten von Bedienungsanleitungen und Packungsbeilagen können wir drucken?

DruckArt Beipackzettel rund gestanzt

Gestanzte Gebrauchsanleitungen

Ihr Gebrauchsanleitung muss nicht immer Ecken und Kanten haben. Vielleicht passt ein runder Beipackzettel besser zu Ihrem Produkt. Nach dem Druck und der Verarbeitung im Falz, dem Heften oder Kleben folgt die Formgebung. Der Schritt des Stanzens kommt für Gebrauchsanleitungen ganz zum Ende der Produktionskette.

Katalog DruckArt

Packungsbeilage mit Klebebindung

Die Klebebindung sorgt für einen perfekten Zusammenhalt der Blätter. Die Bögen werden hier zusammengefasst, an einer definierten Seite, dem Buchrücken, aufgeraut und anschließend geleimt. Besonders beliebt ist diese Art der Buchbindung für Blöcke und Geschäftsberichte, aber auch Packungsbeilagen mit hohem Umfang werden mit Klebebindung produziert.

DruckArt Bedienungsanleitung Rückstichheftung

Bedienungsanleitung mit Rückstichheftung

Bedienungsanleitungen bestehen oft aus mehreren Blättern die nicht gefalzt sondern geheftet werden. Dieser Arbeitsprozess ist bei DruckArt voll automatisiert und kann bis zu einer Heftdicke von 5 mm ohne weiteres verarbeiten. Je nach Format werden eine oder mehrer Klammern in den Falz gestanzt.

DruckArt Bedienungsanleitung mit Öse

Bedienungsanleitung mit Ringösenheftung

Broschüren Ringösenheftung drucken lassen. Praktische Variante der Rückstichheftung oder Klammerheftung. Ein oder mehrer gebogene Drahtklammern ermöglichen das Einheften in Ordnern oder dienen als Aufhängung.

Spezifikationen für Gebrauchsinformationen und Verpackungshinweise

Das Trägermaterial von Beipackzetteln ist zumeist weißes Dünndruckpapier. Das Papier ist beidseitig mit allen Farben bedruckbar. Dünndruckpapier eignet sich als Beipackzettel und Gebrauchsanweisung durch sein platzsparendes Volumen hervorragend für Verpackungen, bei denen nur wenig Platz zur Verfügung steht. Für unseren Maschinenpark ist eine Verarbeitung bis zu einer Grammatur von 80 g/m² machbar. Schwer lesbare Schrifttypen und eine zu kleine Punktgröße sind nicht empfehlenswert und zum Teil auch nicht gestattet. Wir beraten Sie gerne.

✓ große Auswahl an Formaten und Falzarten
✓ passendes Papier für Ihr Produkt
✓ Druckdatenprüfung
✓ hohe Druckqualität
✓ Versand gebündelt in vordefinierten Einheiten

Technische Daten Beipackzettel

Papierauswahl
Dünndruckpapier mit hoher Opazität
• 40 g/m² – 80 g/m²

Farbigkeit
• 1/1-fbg. ab 40 g/m² Dünndruck
• 1/0-fbg. – 2/2-fbg. ab 40 g/m² Dünndruck
• 3/0-fbg. – 5/5-fbg. ab 50 g/m² Dünndruck

Formate (minimal und maximal)
• max. offenes Format: 741 x 500 mm
• max. offenes Format: 900 x 530 mm ( Spezial )

• min. offenes Format: 90 x 60 mm

• min. Endformat (Parallelfalz): 18 mm
• min. Endformat (Kreuzbruch): 30 mm

Standard Endformate
50 x 52 mm
74 x 105 mm
125 x 32 mm
148 x 105 mm

Lieferzeit ab Druckfreigabe
• plano: 3-5 Arbeitstage
• gefalzt: 5-7 Arbeitstage

• Zusatz: mit perforiertem Klebesiegel erhältlich

Weitere Produkte aus der Buchbindeabteilung

Unsere Weiterverarbeitung und der zugehörige Maschinenpark bieten neben Beipackzetteln und Gebrauchsinformationen viele weitere Produkte aus dem Bereich des Buchbindehandwerks an, egal ob Heften, Klammern, Binden, Rillen, Stanzen oder Kleben. Nach dem Druck bietet unser Drucksaal eine Vielzahl an Möglichkeiten, Ihr Produkt weiterzuverarbeiten. Unsere Kunden profitieren von kurzen Wegen und schnellen Reaktionszeiten. Lassen Sie sich von unseren Leistungen inspirieren.

Wolfgang Rädecke

Wolfgang Rädecke

Kundenberatung

Jetzt zum Thema Beipackzettel beraten lassen!

Egal ob Gebrauchsinformation oder Verpackungshinweis, senden Sie uns einfach Ihre Anfrage mit entsprechenden Eckdaten hinsichtlich Auflage und Falt-Art. Wir beraten Sie gerne in Bezug auf Papier, Druck und Falzart.

Beitrag jetzt teilen