Stanzen – verleihen Sie Ihrem Druckprodukt Form und Kontur

Das Stanzen ist in vielen unserer Druckaufträge ein standardisierter Bestandteil im Druckprozess. Grundsätzlich ist es eine erweiterte Form des Zuschnittes. Das Stanzwerkzeug trennt die Konturen Ihres Produktes mithilfe seiner scharfen Kanten (Messer) aus dem Druckbogen heraus. Anschließend werden die gestanzten Formen manuell oder vollautomatisiert herausgebrochen, dies geschieht in Abhängigkeit von den einzelnen Produktionsverfahren. Von abgerundeten Ecken über Sichtfenster bis hin zur Kontur für Faltschachteln, beim Stanzen ist vieles möglich. Wir beraten Sie gerne.

Welche unterschiedlichen Optionen bietet Druckart zum Thema Stanzen?

Etiketten rund DruckArt

Stanzkontur mit Standardformen

Beim Stanzen muss das Rad nicht immer neu erfunden werden. Nutzen Sie unser breites Portfolio aus Bestandsformen und sparen Sie sich so Werkzeugkosten. Als Druckerei für Verpackungen, Mappen und Faltblätter bietet unser Archiv eventuell die passende Form an.

Banderole Geschenkverpackung 4 DruckArt

Stanzkontur in freier Form

Sie wollen Ihre Werbebotschaft durch eine kreative Form beim Stanzen nochmals untermauern? Individuelle Konturen erzielen Aufmerksamkeit. Anstatt ein starres Format vorzugeben, passen sich die Printprodukte Ihrer Werbebotschaft an und nicht umgekehrt. So entstehen originelle Werbeträger mit kreativer Stanzkontur, die sich von der Masse abheben und beim Kunden nachhaltig Eindruck hinterlassen.

Welche Produkte werden häufig mit unseren Stanzen verarbeitet?

Viele unserer Kunden profitieren von unserem gut ausgebauten Maschinenpark. Auch das Stanzen ist ein Schritt der Weiterverarbeitung, welcher mehrere Möglichkeiten offen lässt.  Folgende Produkte profitieren besonders von den breitgefächerten Optionen unseres Drucksaals.

Flyer und Faltblätter
Schachteln
Hangtags
Point-of-Sale-Produkte

Ist das Stanzen in hohen Auflagen möglich?

Wir bieten die Möglichkeit, sortenreine Auflagen in hoher Stückzahl ohne Haltepunkte zu produzieren. Mit durchschnittlich 600 Bogen/Std. und einem rotierenden Zylindersystem werden die Artikel unserer Kunden für den Konsumentenmarkt in Form gebracht. Die sensorgesteuerte Bogenausrichtung verhindert Schräglagen beim Stanzen. Zwei mit Stanzformplatten bestückte Zylinder erzeugen durch linearen Druck die Konturen. Das Ausbrechen oder Entgittern erfolgt anschließend – mithilfe von Luftdruck – vollautomatisiert und trennt die Produkte aus dem Bogen und transportiert diese mithilfe eines Saugbandes auf den Ausleger zur manuellen Weiterverarbeitung. Egal ob Hangtags, Etiketten, Inlays oder Sichtfenster.

Wolfgang Rädecke

Wolfgang Rädecke

Kundenberatung | Innendienst

Jetzt weitere Formen der Druckverarbeitung entdecken

Neben dem Stanzen gibt es viele weitere Optionen, die unser Maschinenpark für Sie ausführen kann. Teilweise können mehrere Arbeitsschritte zeitsparend in einem Aufwasch durchgeführt werden.

Beitrag jetzt teilen