• Veredelungen wirken verkaufsfördernd.

Printveredelung durch Prägung mit Heißfolie und Co.

Prägung mit Heißfolie oder als sogenannte Blindprägung, das ist abhängig von der Markenkommunikation und dem grafischen Aufbau eines Printprodukts. Kaum eine andere Veredelungstechnik erzielt so viel visuelle Wirkung und erreicht im Ladenregal das Prädikat »premium«, das sich Markeninhaber wünschen.

Leistungen Prägen DruckArt

Prägung als Verkaufsförderung für Ihr Produkt

Verpackungen, Geschäftsausstattungen oder Point-of-Sale-Produkte erreichen durch effektvolle Oberflächen ein gesteigertes Interesse des Betrachters. Machten Sie Ihr Printprodukt zu einer unverwechselbaren Marke. Veredelungen mit Prägung sind der beste Weg, die Aufmerksamkeit der Verbraucher zu wecken. Die Verpackung sendet somit Signale an den Kunden. Fast jeder Vierte macht seinen Kauf sogar von der Verpackung abhängig.

Welche Arten des Prägens bietet DruckArt an?

Heißfolienprägung

Ob mit schillerndem Metalleffekt, modernen Mattfarben oder als Hologramm für den Kopierschutz – Heißfolienprägung ist die gängigste Variante der Druckveredelung im Bereich der Prägung. DruckArt nutzt hier das Repertoire an metallischen Folien nicht nur zur Steigerung der Aufmerksamkeit, mit der Verwendung verschiedenster Farbabstufungen können auch unterschiedliche Produktgruppen und -serien einer Marke gekennzeichnet werden. Mittels Prägestempel wird die Folie, mit Druck und Hitze, auf Papier gebracht. Veredelungen in Gold oder Kupfer sind bei unseren Kunden besonders beliebt. Die volle Deinkbarkeit (Druckfarbenentfernung) sowie das Recycling des Rohstoffs sprechen für diese Veredelungsoption.

Heißfolienprägung in Gold

Mit einer Heißfolienprägung in Gold lassen Sie interessante Kontraste entstehen, die ins Auge fallen. So lässt eine Prägung mit Heißfolien aus Gold Ihre Verpackungen noch edler und stilvoller entscheiden. Die Farbe Gold lässt sich auch gut mit anderen Farben in Kombinationen setzen.
Ein weiterer Vorteil der Prägung ist, dass sich so auch haptische Effekt erreichen lassen. Das goldfarbige Trägermaterial sorgt für Hochwertigkeit und lässt sich gleichzeitig von Ihren Kunden erfühlen. Ein Eindruck, der sich positiv auf die Kaufentscheidung auswirken kann.

Heißfolienprägung in Silber

Ob auf Visitenkarten oder bedruckten Verpackungen, auch mit Silber lassen sich interessante Effekte erzielen. Durch die speziellen Folien werden silberne Akzente auf Ihre Produktverpackung geprägt, welche den stilvollen Charakter Ihrer Marke unterstreichen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die silbernen Elemente an den Seiten oder dem Deckel zu sehen sein sollen. DruckArt hilft Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Designideen.

Blindprägung

Dezent und elegant – die Blindprägung ist eine deutlich schlichtere Variante der Veredelung. Sie kommt ganz ohne Farbe und Pigmente aus und holt ihren Wow-Effekt aus dem Spiel mit Licht und Schatten. Eine Blindprägung besticht zusätzlich durch ihr haptisches Erlebnis, denn diese Prägung ist deutlich spürbar und wirkt optional auch ohne Druckfarbe auf eigene Weise. Hier besteht der Prägestempel aus zwei Teilen, der Matrize und der Patrize – so kann auf das Material entsprechender Druck für den 3D-Effekt ausgeübt werden.

Hochprägung

Eine Unterart der Blindprägung ist die Hochprägung. Hier wird das gewählte Material von der Bogenrückseite des Papieres nach oben gedrückt. Je mehr Kraft bzw. Druck auf das Material ausgeübt wird, desto mehr Effekt erzielt die Prägung. Egal ob klare, schlichte Formen oder ein detailreiches Motiv – bei dieser Veredelung ist vieles möglich.

Tiefprägung

Die Opposition der Hochprägung ist die Tiefprägung. Die Verformung des Materials ist nicht erhaben, sondern vertieft im Papier. Auch hier ist die Stärke des Effekts von den gegebenen Lichtverhältnissen abhängig. Als Unterart der Blindprägung ist auch hier ein zweiteiliges Werkzeug nötig, um einen entsprechend tiefen Effekt der Prägung zu erzielen.

Reliefprägung

Noch plastischer und mehr differenzierte Höhenunterschiede bietet die Reliefprägung. Hier sind Erfahrung und Know-how gefragt, um mit viel Präzision die Details von Matrize und Patrize auf Papier zu übertragen. Reliefprägungen sind noch plastischer und gehören ebenfalls zur Familie der Blindprägung.